Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Beitragsarchiv

Sie suchen einen Homepagebeitrag den wir mal auf unserer Internetseite veröffentlicht hatten? Dann sind Sie hier in unserem Beitragsarchiv genau richtig!

Denn hier finden Sie Einsatzberichte sowie News / Pressemitteilungen der letzten Jahre. Mit den Button "<zurück" & "weiter>" unterhalb eines Beitrags können Sie sich durch das Archiv blättern.

 

Die "frohe" Botschaft überbrachte der Hessische Innenminister Peter Beuth den Marburgern auf der 60. Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Hessen in Kiedrich. Die Delegierten des Landkreises Marburg-Biedenkopf, darunter die Leiterin der Feuerwehr Marburg Carmen Werner, der Sprecher der ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte Jens Seipp und die Kreisjugendfeuerwehrwartin Karina Gottschalk hatten nicht mit einer so raschen Entscheidung gerechnet.

 

Fast schon Nebensache war die Wiederwahl des Präsidiums des Landesverbandes Hessen. Ralf Ackermann (Präsident), Wolfgang Reinhardt (Vizepräsident) und Dr. Christoph Welttecke (Vizepräsident) wurden für weitere 4 Jahre in ihren Funktionen bestätigt. Auch der Bericht über die wichtigsten Aktivitäten des Verbandes wurden für die Vertreter des Landkreises und der Stadt zur Nebensache, als Peter Beuth seine Entscheidung über den Standort des neuen Jugendfeuerwehrausbildungszentrums bekannt gab. Die besondere Eignung des Standortes wurde anerkannt. In Cappel stehen rund 6800 Quadratmeter Fläche für eine Feuerwehrnutzung zur Verfügung. Derzeit ist der Gebäudekomplex des Ausbildungszentrums mit dem des Feuerwehrstandortes Cappel verbunden. Zukünftig stellen sich die Verantwortlichen eine komplette Neugestaltung des Areals vor, da erste Untersuchungen ergaben, dass die gesamte Bausubstanz auf Dauer nicht haltbar ist. Eine zukünftige Bebauung kann aus drei getrennten Objekten bestehen. Diese wären: 1. ein modernes Jugendfeuerwehrausbildungszentrum mit integrierter Geschäftsstelle der Hessischen Jugendfeuerwehr, 2. eine funktionale Stadtteilfeuerwache sowie 3. ein Trainingsgebäude mit Freiflächen für die Ausbildung sämtlicher Feuerwehreinsatzkräfte Marburgs. Nun beginnt der Abgleich der konkreten Vorstellungen. Es ist zu erwarten, dass die Planungen noch in diesem Jahr begonnen werden können.

 

 

fwmr mitglied banner