Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Beitragsarchiv

Sie suchen einen Homepagebeitrag den wir mal auf unserer Internetseite veröffentlicht hatten? Dann sind Sie hier in unserem Beitragsarchiv genau richtig!

Denn hier finden Sie Einsatzberichte sowie News / Pressemitteilungen der letzten Jahre. Mit den Button "<zurück" & "weiter>" unterhalb eines Beitrags können Sie sich durch das Archiv blättern.

 

Nach 18monatiger Bauzeit bestand der neue Brandübungscontainer der Feuerwehr Marburg am Donnerstagmorgen seinen ersten Testlauf. Der Container, in dem Festbrennstoffe derart abgebrannt werden können, dass eine typische Rauchgasdurchzündung entsteht, soll in Kürze die Atemschutzgeräteträgerausbildung ergänzen.

Brandcontainer1

 

Es ist der zweite Container der in Marburg seinen Dienst aufnehmen wird. Bereits 2005 bis 2010 konnte ein Vorgängermodell vielen  Atemschutzgeräteträgerinnen und -trägern die richtige Einsatztaktik im Löscheinsatz näherbringen. Die Temperaturschwankungen und das Löschmittel belasteten das Containermaterial dieser ersten Anlage so stark, dass sie 2010 schweren Herzens außer Dienst gestellt werden musste. Unter Federführung unseres Fachdienstmitarbeiters Philipp Müller entstand durch das Werkstattteam in mühevoller 18monatiger Arbeit eine neue Anlage, die am 15.05.2014 ihren "Jungferneinsatz" erfolgreich bestand. Zwei kleine Verbesserungen sind nun noch geplant, dann wird der Container regulär seinen Dienst aufnehmen können. Neben der jährlichen Atemschutzgewöhnungsübung in einer "kalten" Übungsstrecke, die in erster Linie die körperliche Eignung der Kandidatin/des Kandidaten prüft, stellen Brandsimulationsanlagen eine sinnvolle Ergänzung der Atemschutzgeräteträgerausbildung dar. In gasbefeuerten Anlagen, wie dem Fire-Dragon der hessischen Landesaktion, lernt die Feuerwehreinsatzkraft den Umgang mit Hohlstrahlrohren, das taktische Vorgehen und gewöhnt sich an die hohen Raumtemperaturen im Einsatz.

Brandcontainer2

 

Eine festbrennstoffbefeuerte Anlage zeigt dagegen detailliert mögliche Brandrauchreaktionen auf und lehrt dem Trainierenden die Anzeichen sicher zu erkennen. Somit soll diese neue, zweite Anlage den Ausbildungsstand unserer Geräteträgerinnen und -träger verbessern.

 

 

fwmr mitglied banner