Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Beitragsarchiv

Sie suchen einen Homepagebeitrag den wir mal auf unserer Internetseite veröffentlicht hatten? Dann sind Sie hier in unserem Beitragsarchiv genau richtig!

Denn hier finden Sie Einsatzberichte sowie News / Pressemitteilungen der letzten Jahre. Mit den Button "<zurück" & "weiter>" unterhalb eines Beitrags können Sie sich durch das Archiv blättern.

 

Die Feuerwehr Marburg-Cappel lud zum Jubiläum ihrer Feuerspritze ein. 130 Jahre hat das gute Stück auf dem Buckel. Weil sie aber so gut gepflegt wird, bringt sie auch heute noch ihre 200 bis 250 Liter pro Minute.

Cappel Spritze1

 

Von nicht ganz so schönem Wetter bis hin zu Sonnenschein konnten die Besucher des Cappeler Spritzenfestes einiges erleben. Zu sehen gab es viele interessante Fahrzeuge; Traktoren der Oldtimergruppe Marburger Land, die eigenen Marburger Feuerwehroldtimer und auch weitere Handdruckspritzen von den befreundeten Feuerwehren Ebsdorf, Wittelsberg und Ronhausen. Die Kleinsten tummelten sich um die Hüpfburg und fragten oft, was es denn mit dem gefüllten Wasserbassin auf sich habe. Das konnten die Besucherinnen und Besucher live erleben, denn ohne ihre Mithilfe sollte der Löschangriff der Cappeler Veteranin nicht gelingen. Mit einer Eimerkette füllten die Gäste die Spritze aus dem Jahr 1883; historisch gewandete Feuerwehrangehörigen aus Cappel zeigten dann, wie es vor 130 Jahren bei einem Brand zuging. Ganz schön schweißtreibend.

Cappel Spritze2

 

Nachdem ein Hornist die Einsatzkräfte zum Einsatz "gerufen" hatte. Gab der Wehrführer Peter Bartelmeß dann nach getaner Arbeit den "Feuer aus"-Befehl. Er erklärte den Anwesenden auch, dass die Handdruck-und Saugspritze bis in die 40iger Jahre für Löscharbeiten eingesetzt wurde. 28 Meter weit und 20 Meter hoch kann das Wasser mit der historischen Einrichtung transportiert werden, sehr bemerkenswert.

Die Stadtteilfeuerwehr Marburg-Cappel blickt auf ein schönes Spritzenfest zurück und steckt schon voll in den Vorbereitungen für das berühmt-berüchtigte Oktoberfest. Ob Oberbürgermeister Egon Vaupel, die Landratskandidatin Kirsten Fründt, Karsten McGovern, Marian Zachow und Sören Bartol wieder gemeinsam vorbeischauen, hängt wohl vom Ausgang der Landratswahl ab.

 

Mehr Informationen zur historischen Spritze finden Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Marburg-Cappel.

 

 

fwmr mitglied banner