Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Sie suchen einen Homepagebeitrag den wir mal auf unserer Internetseite veröffentlicht hatten? Dann sind Sie hier in unserem Beitragsarchiv genau richtig!

Denn hier finden Sie Einsatzberichte sowie News / Pressemitteilungen der letzten Jahre. Mit den Button "<zurück" & "weiter>" unterhalb eines Beitrags können Sie sich durch das Archiv blättern.

 

Am dritten zentralen Ehrungsabend der Feuerwehr Marburg überraschten die Brandschützer den scheidenden Oberbürgermeister und Brandschutzdezernenten Egon Vaupel mit einer Inszenierung auf dem Marktplatz. "Ihr seid verrückt" waren die Worte, die Egon Vaupel im ersten Moment über die Lippen kamen. Still und heimlich hatten sich die Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters und Freiwillige Kräfte aus allen Stadtteilen für diesen furiosen Abschied auf dem Marktplatz versammelt. Während im historischen Rathaussaal die Ehrungen vorgenommen wurden, entstand draußen die Choreografie "Danke Egon"!

Ehrungsabend1

 

Zum dritten Mal versammelten sich Feuerwehreinsatzkräfte mit ihren Angehörigen, um im wunderschönen Festsaal des Marburger Rathauses ihre Anerkennungsprämien, Brandschutzehrenzeichen und auch Katastrophenschutzmedaillen entgegenzunehmen.  

Neben Oberbürgermeister und Brandschutzdezernent Egon Vaupel überbrachte auch Kreisbrandinspektor Lars Schäfer sowie die Leitung der Feuerwehr Marburg Carmen Werner und Andreas Brauer Glückwünsche, Medaillen und Anerkennungsprämien.

Ehrungsabend2

 

39 Hessische Anerkennungsprämien für langjährige Tätigkeit in der Feuerwehr wurden überreicht. 8 Silberne und 3 Goldenen Brandschutzehrenzeichen am Bande übergeben; ein Eisernes Feuerwehrleistungsabzeichen ging an Philipp Braun aus Marburg Schröck. Peter Bartelmeß aus Cappel wurde mit dem Brozenen Helmschild der Feuerwehr Marburg bedacht.

Die Bundesrepublik Deutschland stiftete für das Engagement 2013 in Sachsen im Hochwassereinsatz eine Medaille "Fluthilfe 2013", die über die untere Katastrophenschutzbehörde vertreten durch KBI Lars Schäfer überreicht wurde. Unter den 110 Helferinnen und Helfern des Landkreises Marburg-Biedenkopf waren 10 aus der Universitätsstadt. Lars Schäfer würde "jederzeit mit diesen 110 Personen bis ans Ende der Welt reisen".

 

Ehrungsabend3

 

Neben den geehrten Einsatzkräften waren aber auch die Partnerinnen und Partner eingeladen, denn nur durch deren Unterstützung verfügt die Feuerwehr Marburg über eine solch einsatzkräftige Einheit. Als Dank für die Unterstützung gab es Sonnenblumen und Sekt.

Die musikalische Untermalung im Rathaus übernahm der Sänger Mario Ahlborn mit dem Pianisten Reidar Seling. Während im Rathaus die Ehrungszeremonie ihren Gang ging, hatte auf dem Marktplatz Stephan Kilian alle Hände voll zu tun, um möglichst unauffällig Fahrzeuge und Personen zu positionieren. Das Blasorchester der Feuerwehr Marburg unter Leitung von Sergej Wittmann hatten für Herrn Vaupel als erstes Ständchen das "Steigerlied" ausgewählt. Wer genau hingeschaut hat, der konnte das ein oder andere Tränchen bei unserem Stadtoberhaupt bemerken.

Nach der gelungenen Überraschung hatten die "Rathauselfen" bereits einen kleinen Imbiss vorbereitet. Hierbei nutzen viele Feuerwehrangehörige nochmal die Möglichkeit sich bei Oberbürgermeister Egon Vaupel für eine langjährige gute Zusammenarbeit zu bedanken.

Wir sind uns sicher, dass Egon Vaupel auch nach Ende seiner Amtszeit ein gern gesehener Gast in den Reihen der Feuerwehr Marburg ist.

Ehrungsabend4

 

Ehrungsabend5

 

 

fwmr mitglied banner