Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Kurz nach Mittenacht wurden die Bewohner aus einem Hochhaus in Marburg aus dem Schlaf gerissen. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand. Der Wohnungsinhaber selbst versuchte zwar noch mit einem Feuerlöscher einen Löschversuch aber leider ohne Erfolg.

Am Richtsberg 1   Am Richtsberg 2

 

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Marburg an der Einsatzstelle eintrafen, stand ein Zimmer der Wohnung im ersten Obergeschoss bereits im Vollbrand und die Flammen schlugen aus dem Fenster. Sofort wurde die Brandbekämpfung über Steckleitern unter Atemschutz über den Balkon eingeleitet. Gleichzeitig gingen weitere Einsatzkräfte über das Treppenhaus in die Wohnung zur Brandbekämpfung vor. Alle Bewohner konnten Ihre Wohnungen sicher über das Treppenhaus verlassen so das hier keine weitere Gefahr bestand. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden und nach einer halben Stunde wurde Feuer aus gemeldet werden. Die Wohnungen neben an und oben drüber wurden ebenfalls kontrolliert aber blieben weitgehend vom dem Brand unbeschadet. Vor Ort wurde der Wohnungsbesitzer und ein weiterer Bewohner des Hauses vom Rettungsdienst untersucht und vorsorglich zur Überwachung in das Klinikum gebracht. Die Wohnung wurde durch den Brand vollständig zerstört und ist unbewohnbar. Über die Höhe des Schadens können wir zur Zeit keine Angaben machen.

 

Einsatzleiter / Rückfragen

  • Andreas Brauer

 

Eingesetzte Einsatzkräfte

  • 25 Einsatzkräfte der Freiwillige Marburg Mitte 1. Zug
  • 15 Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Marburg-Ockershausen
  • 1 Notarzt und 2 Rettungswagen

 

 

fwmr mitglied banner