Wir suchen dich…

Ehrenamtlich für dich und deine Stadt. Wir suchen dich... mach mit !

Freiwillige Feuerwehr Marburg

Wir suchen Dich als freiwilliger Helfer!

Jugendfeuerwehr Marburg

Jugendfeuerwehr, die Brandbekämpfer der Zukunft!

Kinderfeuerwehr Marburg

Früh übt sich, wer mal heldenhaftes vollbringen will!

Blasorchester Feuerwehr Marburg

Spiel nicht mit dem Feuer, spiel mit uns!

Fachdienst Brandschutz Marburg

Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Einsatzkräften für den Schutz der Stadt Marburg!

Superheld - Wollten wir nicht alle mal Superheld sein?

Komm zur Feuerwehr Marburg und werde auch Du zum Helden!

Alltagsheld I Nicht alle Helden tragen Capes?

Egal wie unterschiedlich unsere Alltagshelden auch sind; sie alle haben die gleiche Mission: Da zu sein, wenn man sie braucht!

feurian04Der Stadtjugendfeuerwehrwart unterstützt die Leiterin oder den Leiter der Feuerwehr bei Jugendarbeit der Feuerwehr Marburg und wird seinerseits von seinen Stellvertreter/innen unterstützt. Er lädt zu regelmäßigen, gemeinsamen Dienstbesprechungen mit den Jugendfeuerwehrwarten/innen und deren Stellvertreter/innen der Stadtteilfeuerwehren ein und leitet die Sitzungen.

Zu seinen Aufgaben gehört es ebenfalls, auf der Gemeinsamen Jahreshauptversammlung aller Stadtteilfeuerwehren einen Bericht über die Arbeit im vergangenen Jahr, aber auch über den aktuellen Stand der Jugendfeuerwehren in Marburg zu informieren. Außerdem koordiniert und leitet er die verschiedenen gemeinsamen Aktionen, Aktivitäten und Wettbewerbe.

Zu diesen gemeinsamen Aktionen aller Marburger Jugendfeuerwehren gehören das jährliche Pfingstzeltlager in Kirchvers, die Ausrichtung der Jugendfeuerwehrwettkämpfe beim „Tag der Marburger Feuerwehren“, gemeinsame Einsatzübungen aller Marburger Jugendfeuerwehren und die regelmäßigen Austauschfahrten mit der Jugendfeuerwehr in Poitiers.

 

Die Aufgaben des Stadtjugendfeuerwehrwartes und seiner Stellvertreter könnte man also zusammenfassen:

  • Vertretung der Jugendfeuerwehr innerhalb der Feuerwehr, gegenüber der Öffentlichkeit und der Leitung der Feuerwehr
  • Überwachung der Einhaltung der Jugendordnung der Jugendfeuerwehren Marburg
  • Teilnahme an den Sitzungen des Wehrführerausschusses, an den Delegiertenversammlungen der Kreisjugendfeuerwehr und Leitung der Sitzungen des Stadtjugendfeuerwehrausschusses
  • Bericht über die Arbeit der Marburger Jugendfeuerwehr bei der „Gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Marburger Feuerwehren“
  • Zuständigkeit für die Aus- und Fortbildung der Jugendfeuerwehrwarte
  • Organisation, Leitung und Durchführung gemeinsamer Aktionen und Aktivitäten aller Jugendfeuerwehren der Stadt Marburg
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Marburg

 

Felix Maeding
Felix MaedingStadtjugendfeuerwehrwart

 

Jugendfeuerwehr/ Feuerwehr seit

… ich denken kann. Ich bin in einer Feuerwehrfamilie aufgewachsen und bin schon früh mit dem „Feuerwehrvirus“ infiziert worden. 2003 bin ich dann offiziell zur Jugendfeuerwehr gekommen, ehe ich 2010 in die Einsatzabteilung der Feuerwehr Wiederstedt übernommen wurde. Seit dem Umzug nach Marburg in 2012 engagiere ich mich in der Feuerwehr Marburg-Elnhausen.

 

Jugendfeuerwehr/ Feuerwehr weil

… es mir große Freude bereitet, mein Wissen weitergeben zu können und die Begeisterung bei „meinen“ Kids zu wecken. Am Einsatzdienst fasziniert mich, dass kein Dienst, kein Einsatz dem anderen gleicht und es nie die „eine richtige Lösung“ gibt. Aber auch die Gemeinschaft, dass man sich auf den anderen verlassen kann oder auch unabhängig vom Dienst noch Zeit miteinander verbringt, reizt mich sehr an der Feuerwehr.

 

Jugendfeuerwehr macht Spaß

… weil es ein so unglaublich abwechslungsreiches, vielseitiges Hobby ist. Ob Begeisterung für Technik, Kameradschaft und Teamgeist, ob es die Möglichkeit ist, Verantwortung für andere übernehmen zu können oder mit den großen, roten Autos mitfahren… Bei der (Jugend- )Feuerwehr ist für jeden Charakter und jede Vorliebe etwas dabei und das begeistert mich. Außerdem ist man Teil einer großen, deutschlandweiten Gemeinschaft, in der man zusammenhält und füreinander einsteht. 

 

Kontakt

Stadtjugendfeuerwehrwart Felix Maeding
Telefon: 0176 / 29043115
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

feurian16Die Stadtkinderfeuerwehrwartin unterstützt die Leiterin oder den Leiter der Feuerwehr bei der Kinder-/ und Jugendarbeit der Feuerwehr Marburg. Zusätzlich steht sie der Leiterin/dem Leiter, sowie den Marburger Kinderfeuerwehrwarten beratend zur Seite.

Sie lädt zu regelmäßigen, gemeinsamen Treffen mit den Kinderfeuerwehrwarten/innen und deren Stellvertreter/innen der Stadtteilfeuerwehren ein und leitet diese Sitzungen.
Außerdem koordiniert sie verschiedene gemeinsamen Aktionen, Aktivitäten und Abzeichenverleihungen.

 

Die Aufgaben der Stadtkinderfeuerwehrwartin könnte man also zusammenfassen:

  • Vertretung der Kinderfeuerwehr innerhalb der Feuerwehr, gegenüber der Öffentlichkeit und der Leitung der Feuerwehr
  • Beratung der Leitung und den Kinderfeuerwehrwarten der Feuerwehr
  • Überwachung der Einhaltung der Jugendordnung der Kinderfeuerwehren Marburg
  • Teilnahme an den Sitzungen des Stadtjugendfeuerwehrausschusses
  • Organisation, Leitung und Durchführung gemeinsamer Aktionen und Aktivitäten aller Kinderfeuerwehren der Stadt Marburg
  • Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Marburg
  • Mitarbeit Landkreisdelegation der Kinderfeuerwehren aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf  

 

Nadine Lemke
Nadine LemkeStadtkinderfeuerwehrwartin

  

Kinderfeuerwehr / Feuerwehr seit

... ich mit 10 Jahren 1999 zur Jugendfeuerwehr gekommen bin. Bei den Großen mitmischen durfte ich dann, als ich 2006 in die Einsatzabteilung übernommen wurde. 10 Jahre später bin ich dann ins Betreuerteam der Kinderfeuerwehr Cappel eingestiegen und habe 2017 dort die Leitung übernommen. Im selben Jahr wurde ich von der Leitung der Feuerwehr Marburg zur Stadtkinderfeuerwehrwartin ernannt. Außerdem bin ich in der Landkreisdelegation der Kinderfeuerwehren aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf, im Team der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Marburg und im Cappeler Webmaster-Team tätig.

 

Kinderfeuerwehr/ Feuerwehr weil

... es mich stolz macht, Teil einer Gemeinschaft zu sein, die allen in Not geratenen Lebewesen aus reiner Hilfsbereitschaft, Selbstlosigkeit und Nächstenliebe zur Seite stehen und dabei nicht zuletzt ihr Leben riskieren. Gerade in der heutigen Zeit sind Zusammenhalt, Freundschaft und Hilfsbereitschaft so wichtig geworden. In der Kinderfeuerwehr diese und weitere wichtige Werte vermitteln zu können und dabei auch den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen, war nur eine von vielen Gründen, weshalb ich mich für die Leitung der Kinderfeuerwehr entschieden habe.
Zudem markiert der Übergang vom Kindergarten zur Schule für Kinder einen neuen Lebensabschnitt. Für sie beginnt jetzt eine qualitativ neue und ausgesprochen wichtige Entwicklungsphase, in der die grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für den Umgang mit sich und der Welt erworben werden. In der Zeit ab Grundschule bis zur „normalen“ Schule die Kinder begleiten zu können und ihre Entwicklung mit Hilfestellungen und pädagogischer Arbeit zu unterstützen war meine Motivation für die Arbeit mit Kindern in der Kinderfeuerwehr.

 

Kinderfeuerwehr macht Spaß

… weil es schön zu sehen ist, dass unsere Arbeit mit den Kids erfolgreich ist und wir dabei die Kinder ein Stück ihres Lebens begleiten dürfen. Außerdem ist jeder von uns tief in seinem Herzen selber noch ein kleines bisschen Kind und das hilft dabei, sich in die Kinder hineinversetzen zu können um zu Wissen, was und wie Kinder lernen müssen. Ich selber habe unheimlich viel Spaß dabei, wenn ich Kindern etwas über das Leben, aber natürlich auch über die Feuerwehr beibringen darf.
Zudem habe ich riesigen Spaß an pädagogischen Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Kinderfeuerwehr. Man lernt ja nie aus! Und vorallem will Lehren gelernt sein :) Aber auch der Austausch mit Pädagogen und Betreuern anderer Kinder- und Jugendfeuerwehren ist für mich ein wichtiger Bestandteil dieser Fortbildungen. Dort hole ich mir neue Anregungen, Tipps und Ideen für die Arbeit mit „meinen“ Kids. 

 

Kontakt

Stadtkinderfeuerwehrwartin Nadine Lemke
Telefon: 0151 / 21321822
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marc Prause wurde am 25. April 2017 von den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Marburger Feuerwehr zu ihrem Sprecher gewählt. Als Sprecher der ehrenamtlichen Kräfte vertritt er die Interessen von über 500 aktiven Kameradinnen und Kameraden, von über 150 Angehörigen der Jugendfeuerwehr sowie die der mehr als 50 Mitglieder der Kinderfeuerwehr.

Neben regelmäßigen Beratungen mit den Einsatzabteilungen der Stadtteilfeuerwehren und mit der Leitung der Feuerwehr gehört auch der enge Kontakt mit dem Marburger Brandschutzdezernenten und Bürgermeister Wieland Stötzel. Im Konfliktfall mit der Leitung kann er sich auch direkt an den Dezernenten und somit an den Magistrat wenden, um die Interessen der Ehrenamtlichen zu wahren. 

Marc Prause 

 

Marc Prause
Marc PrauseSprecher der ehrenamtlichen Kräfte

Kontakt

Sprecher der ehrenamtlichen Kräfte Marc Prause
Telefon: 0174 / 1808699
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Carmen Werner

Carmen Werner ist seit dem 1. April 2011 die Leiterin der Feuerwehr der Universitätsstadt Marburg, des Fachdienstes Brandschutz sowie die Behördenfahrschule der Stadt. Ihr obliegt die Gesamtverantwortung sowohl für den Fachdienst, als auch für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, wobei es auch um die strategische Ausrichtung der Marburger Feuerwehr bei ihren Pflichtaufgaben und zusätzlichen freiwilligen Leistungen geht. Denn neben den gesetzlichen Vorgaben, die erfüllt werden müssen, geht es unter anderem um Jugendarbeit und Einbindung der Feuerwehr in das gesellschaftliche Leben. Besonders liegen Carmen Werner deshalb die Projekte am Herzen, die zeigen, dass ein ehrenamtliches Engagement für die Freiwillige Feuerwehr nicht nur ein Zugewinn für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ist, sondern auch ein Beitrag der Vielfalt und des Gemeinschaftslebens in einem Stadtteil oder in einem Stadtquartier. Dazu gehört auch die Unterstützung der musiktreibenden Abteilungen, der Oldtimergruppe und der Modellbaugruppe.

Ihre Ausbildung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst schloss Carmen Werner für die Branddirektion Frankfurt am Main 1997 an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg in Bruchsal ab. Die Aufstiegsprüfung für den höheren Dienst bestand sie im März 2017 am Institut der Feuerwehr in Münster. Sie ist Maschinenbauingenieurin und Ausbilderin für gewerblich technische Metallberufe.

Werner Carmen

  

 

Andreas Brauer

Andreas Brauer ist seit dem 26. April 2000 der stellvertretende Leiter der Feuerwehr Marburg. Er unterstützt die Leiterin Carmen Werner in allen dienstlichen Belangen. In ihrer Abwesenheit hat er die Entscheidungshohheit. Neben dieser Aufgabe leitet er auch die Abteilungen "Vorbeugender Brandschutz" sowie die Abteilung "Information und Kommunikation".

Bereits 1982 ist Andreas Brauer in die Einsatzabteilung der Freiwillige Feuerwehr Marburg eingetreten. Später war er kurz, von 1990 bis 1991, bei der Flughafenfeuerwehr Fraport in Frankfurt am Main, bevor er seine Karriere im Fachdienst Brandschutz der Stadt Marburg begann. Von 1996 bis 2000 war er Disponent in der Zentralen Leitstelle Marburg-Biedenkopf, die noch von der Stadt Marburg betrieben wurde. Zuletzt stieg er im Jahr 2002 in den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst mit Abschluss an der hessischen Landefeuerwehrschule in Kassel auf.

Brauer Andreas

 

Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Carmen Werner
Telefon: 06421 / 201-9912
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Andreas Braurer
Telefon: 06421 / 201-9941
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Facebook Fanpage

Terminkalender

 

fwmr mitglied banner

Wir suchen Dich... mach mit!

Mitglied klein

112 Notruf richtig absetzen!

  • Wo ist etwas geschehen?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Personen sind Betroffen?
  • Welche Art der Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!