Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Beitragsarchiv

Sie suchen einen Homepagebeitrag den wir mal auf unserer Internetseite veröffentlicht hatten? Dann sind Sie hier in unserem Beitragsarchiv genau richtig!

Denn hier finden Sie Einsatzberichte sowie News / Pressemitteilungen der letzten Jahre. Mit den Button "<zurück" & "weiter>" unterhalb eines Beitrags können Sie sich durch das Archiv blättern.

 

Am späten Donnerstagabend um 22:13 Uhr erfolgte die Alarmierung mehrerer Marburger Stadtteilfeuerwehren und des Einsatzleitdienstes zu einem gemeldeten Zimmerbrand im Marburger Stadtteil Dilschhausen.

 

Neben den Feuerwehren aus Dilschhausen, Elnhausen, Wehrshausen und einer Teileinheit der Feuerwehr Marburg-Mitte wurde ein Rettungswagen alarmiert, nachdem durch die Bewohner der Brandwohnung ein Feuer im Schlafzimmer gemeldet worden war. Durch die nach wenigen Minuten nach der Alarmierung eingetroffene Feuerwehr aus Dilschhausen wurde ein Vollbrand der Wohnung im 1. Obergeschoss bestätigt, weiterhin wurden erste Brandbekämpfungsmaßnahmen eingeleitet.

Weil das Feuer auf das Dach überzugreifen drohte, erfolgte durch den auf der Anfahrt befindlichen Einsatzleiter eine Nachforderung, die eine Alarmierung der Drehleiter des 2. Zuges der Feuerwehr Marburg-Mitte sowie der Feuerwehren aus Haddamshausen und Michelbach zur Folge hatte. Eine weitere Einheit der Feuerwehr Ockershausen befand sich nach ihrem Übungsdienst noch im Gerätehaus und bot sich ebenfalls zum Einsatz an.

Da sich zwischenzeitlich fünf Hausbewohner bei dem anwesenden Rettungswagen zur Untersuchung eingefunden hatten, erfolgte eine Nachforderung von zwei weiteren Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt.

Das Feuer wurde umfassend mit insgesamt zwei Strahlrohren und mehreren Trupps, die unter Atemschutz vorgehen mussten, im Innenangriff bekämpft. Weiter erfolgte die Brandbekämpfung aus dem Korb der Drehleiter. Insgesamt konnte durch diese gezielt eingeleiteten Löschmaßnahmen eine Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäudeteile und insbesondere das Dach verhindert werden.

Durch den Rettungsdienst wurden drei Personen wegen des Verdachts der Rauchgasaufnahme ins Krankenhaus transportiert. Da das Gebäude unbewohnbar ist, mussten die zwei weiteren am Einsatzort verbliebenen Bewohner des Hauses bei Bekannten bzw. in einer Notunterkunft untergebracht werden.

Nach Abschluss aller Einsatzmaßnahmen, die gegen 01:30 Uhr beendet waren, verblieb die Feuerwehr Dilschhausen zur Brandwache bis ca. 07:00 Uhr des Folgetages vor Ort.

Insgesamt waren ca. 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Zur Schadenhöhe und Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. 

Einsatzleiter und Ansprechpartner für Rückfragen: Holger Spuck, Tel. 06421 / 201-9966

 

 

fwmr mitglied banner