Feuerwehr
Marburg

Aktuelles

Erfahren Sie hier, woran wir gerade arbeiten und unsere neuen Termine!

Beitragsarchiv

Sie suchen einen Homepagebeitrag den wir mal auf unserer Internetseite veröffentlicht hatten? Dann sind Sie hier in unserem Beitragsarchiv genau richtig!

Denn hier finden Sie Einsatzberichte sowie News / Pressemitteilungen der letzten Jahre. Mit den Button "<zurück" & "weiter>" unterhalb eines Beitrags können Sie sich durch das Archiv blättern.

 

Wer Karlheinz Merle heute trifft, wird kaum glauben, dass er sich bereits seit 15 Jahren in Ruhestand befindet. An diesem Dienstag feierte er seinen 80. Geburtstag in einem Lokal in der Altstadt. Viele Wegbegleiter aus ganz unterschiedlichen Bereichen gehörten an diesem Morgen zu der großen Zahl der Gratulanten. Auch die hauptamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Marburg und der Stadtfeuerwehrverband überbrachten ihre Glückwünsche und überraschten den Jubilar mit einer Drehleiterfahrt über die Dächer der Altstadt.

StadtbrandinspektorAD2

 

Merle trat am 07.08.1957 in die Freiwillige Feuerwehr Marburg ein. Er sollte sie erst 43 Jahre später in der Funktion des Stadtbrandinspektors wieder verlassen. In seiner Feuerwehrlaufbahn durfte er viele glückliche, aber auch einige tragische Momente erleben. Sicherlich gehörte die erfolgreiche Ausrichtung und Bildung einer Jugendfeuerwehr und die fünfmalige Wiederwahl zum Stadtbrandinspektor zu den positiven Momenten. Tragisch zeichnete sich dagegen der Einsatz 1995 im Squashcenter, dem heutigen Fitnessstudio MOVE ab, bei dem sich zwei Feuerwehrangehörige enorme Brandverletzungen zuzogen.

Neben der Funktion als Stadtbrandinspektor, in die er erstmalig am 18.09.1975 gewählt wurde, gehörte ab 1976 auch die Leitung des Brandschutzamtes der Universitätsstadt. Noch heute lebt er jungen Einsatzkräften vor, dass es wichtig ist körperlich fit in den Einsatz zu gehen. So trainiert er noch regelmäßig im Sportraum der Hauptfeuerwache. Dabei tauscht er sich gerne mit den Kameradinnen und Kameraden aus. Karlheinz Merle gehört so beständig zur Feuerwehr Marburg, wie die Storzkupplung zur Deutschen Feuerwehr. Wir hoffen noch viele Geburtstage mit ihm zu feiern!

 

 

fwmr mitglied banner